PBh - 19.02.2012

Modelleisenbahn-Ausstellung und Börse - Eulenbis

2 Presseberichte:

 

DIE RHEINPFALZ-Pfälzische Volkszeitung-, 20. Februar 2012

Mit Opa zu den Lokomotiven

EULENBIS: Nils berichtet: Bei der Modellbahnbörse in Eulenbis stehen kleine Züge im Mittelpunkt.
„Tuuut!”: Mit lautem Hupen, Pfeifen und Zischen setzt sich die kleine Dampflokomotive in Bewegung, die Gerd Stier auf der 31. Modellbahnbörse im Bürgerhaus in Eulenbis aufgebaut hat. Er hat mit seinen Helfern vom Kultur- Fest- und Umweltausschuss die Modellbahnbörse organisiert, die gestern von 10 bis 16 Uhr Kinder und Erwachsene begeisterte.
Zu bestaunen gab es viele verschiedene Lokomotiven, darunter Dampf- und Elektroloks mit Waggons zum Anhängen. Auch kleine Autos, Trucks und allerlei anderes Spielzeug standen da. Solche Modelle sind eine Welt für sich. Sie sind Miniaturen von großen Fahrzeugen. Sie sehen täuschend echt aus, sind aber eben viel kleiner als richtige Autos und Lokomotiven.
Bei Gerd Stiers kleiner Dampflokomotive, die auch einen beleuchteten Postwagen hinter sich herzog, handelt es sich um eine ganz besondere kleine Lok. Sie ist fast 23-mal kleiner als das Original, eine Mallet-Dampflok. Die wurde Ende des 19. Jahrhunderts vom Schweizer Anatole Mallet für kurvenreiche Bergstrecken entwickelt. Auch die Miniatur hat ein zweigeteiltes Triebwerk und einen Dampfkessel. Sie hat alles, was ihr großer Bruder auch hat, nur ist eben alles viel kleiner.

Wie ein echter Zug, nur viel kleiner: Gerd Stier zeigt seine Eisenbahn. FOTO: VIEW

Tim Ruelius verrät: „Opa hat auch den ganzen Speicher voll mit Modelleisenbahnen.”

Große Mallet-Lokomotiven findet man heute fast nur noch in Museen. Das Frankfurter Feldbahnmuseum hat zum Beispiel eine Mallet-Lok, die noch funktioniert. Aber auch die Harzer Schmalspurbahn, die hauptsächlich von Touristen benutzt wird, hat noch solche Lokomotiven in Betrieb.
Vor allem die Großväter mit ihren Enkeln schauten sich gestern die vielen Spielsachen in Eulenbis an. Etwa 20 Aussteller aus verschiedenen Ecken Deutschlands hatten ihre Schätze im Bürgerhaus aufgebaut.
Paul Barz aus Sulzbachtal, zehn Jahre alt, hat sich erst einmal Lego-Spielzeug gekauft. Er besitzt aber auch eine eigene Diesel-Lokomotive, die er zusammen mit seinem Opa betreibt. Auch Tim Ruelius aus Kaiserslautern war begeistert von der Modellbahnbörse. Ihm gehören mehrere Lokomotiven, darunter auch Dampf- und Dieselloks. „Der Opa hat auch den ganzen Speicher voll mit Modelleisenbahnen und Zubehör”, hat der 14-Jährige verraten. Ebenfalls mit den Großeltern unterwegs war der vierjährige Lennart de Hooge aus Dansenberg. Er suchte mit seinem Opa Schienenteile für seine eigene Modelleisenbahn. (räb)

Weilerbach "Aktuell", 23.Februar, Ausgabe 8/2012
Text und Fotos: bm

Rund um die Modelleisenbahn

Bereits zum 31. Mal hat der Kultur-, Fest- und Umwelt-Ausschuss der Ortsgemeinde Eulenbis zur Modelleisenbahn- und Spielzeugbörse ins Bürgerhaus Eulenbis eingeladen. Und noch immer hat die Veranstaltung nichts von ihrer Attraktivität eingebüßt.
Die Freunde der Miniaturausgaben der Schienenfahrzeuge ignorierten den Faschingstrubel im Lande, um in ruhiger Atmosphäre auf Schnäppchenjagd zu gehen. Auf 330 Quadratmeter Ausstellungsfläche konnten die Sammler auf der Suche nach Raritäten fündig werden.

Anziehungspunkt ist immer wieder die N-Spur-Anlage (9-mm-Spur) von Karl Heinz Weißmann aus Mackenbach, dem am Morgen die Elektronik mal wieder einen Streich spielte. Mit Eintreffen der ersten Besucher aber schnurrten die Miniaturzüge die Gleise, kokelte der Rauch aus dem Brandhaus und thronte die Burg über einem lieblichen Tal. Tief verschneit präsentierte sich die Minianlage von Elke Weißmann gleich daneben.
Gerd Stiers Mallet-Dampflokomotive ist da schon etwas größer, aber immer noch 23-mal kleiner als das Original des Schweizer Schienenfahrzeugs. Auf Knopfdruck blinzelt das Gefährt mit den Lampen, tutet wie sein über 100-jähriger großer Bruder und dampft dann gemächlich am Bad Dürkheimer Riesenfass und einem Faller Gefängnis-Exclusiv-Modell 1999 vorbei. Gerd Stier ist der Motor der Börse in Eulenbis und ein beliebter Ansprechpartner. Ein Sammler ist fündig geworden. Ein Signal. Doch funktioniert das Teil auch noch? Gerd Stier lässt sich nicht zweimal bitten, greift zum Schraubenzieher und stöpselt Kabel, bis sich der Signalbalken hebt. Na also, geht doch!
Gleich im Eingangsbereich hat die kleine örtliche Bücherei Stellung bezogen. An ihrem Stand gibt es Bücher: für kleine wie für große Leser. Krimis, Bilderbücher, Romane, Bildbände, Fachliteratur. Und das für den kleinen Geldbeutel. Mit dem Erlös wird der Bibliotheksbestand aufgefrischt, um der Leserschaft immer wieder Neues zu bieten.

 

Aktuelle Presseberichte - Auswahl

Unsere Angebote

Unsere Ausstellungen

Startseite

Der Kultur- Fest- und Umweltausschuss der Gemeinde Eulenbis
freut sich auf Ihren Besuch.

Anfahrtsbeschreibung

Informationen über Eulenbis

nach oben

zur Modellbahn-Homepage Web-Master

.

BannerKHW

[Home] [Anfahrtsbeschreibung] [Ausstellungen] [Angebot] [Presseberichte] [Presse-Archiv] [PBl - 02.03.2014] [PBk - 15.12.2013] [PBj - 10.02.2013] [PBi - 16.12.2012] [PBh - 19.02.2012] [PBg - 16.10.2011] [PBf - 06.03.2011] [PBe - 17.10.2010] [PBd - 18.10.2009] [PMc - 22.2.2009] [PBb - 19.10.2008] [PBa - 03.02.2008] [PB9 - 21.10.2007] [PM8 - 18.02.2007] [PB7 - 29.10.2006] [PB6 - 26.02.2006] [PB5 - 24.04.2005] [PB4 - 22.02.2004] [PB3 - 23.02.2003] [PB2 - 24.11.2002] [PB1 - 25.11.2001]

Diese Seite werde zuletzt am 31.05.2017 aktualisiert.

NOF2015